Wellnessurlaub in Deutschland

Schon längst ist es nicht mehr so, dass ein Wellnessurlaub nur im Ausland erschwinglich ist. Die Angebote sind so günstig geworden, dass auch “Otto Normalurlauber” sich durchaus einen Wellnessurlaub in Deutschland leisten kann und dafür nicht jahrelang sparen muss. Dabei bringt ein solcher Urlaub viele Vorteile mit. Die Ziele hier können leicht erreicht werden. Wer kurzentschlossen in den Urlaub fahren möchte, kann auf die Last Minute Angebote zurückgreifen. Last Minute werden inzwischen nämlich auch innerdeutsche Wellnessangebote offeriert. Der Urlauber muss dabei nicht mit dem Flieger reisen oder der Bahn, wenn er möchte, kann er selbst mit dem Bus bequem reisen.

Die meisten Urlauber nutzen aber für einen Wellnessurlaub in Deutschland das eigene Auto. So sind sie vor Ort mobil und können sich verschiedene Ziele ansehen. Denn kaum jemand verbringt den lieben langen Tag mit den Wellnessanwendungen oder auf dem Sportplatz, der dem Hotel häufig angeschlossen ist und wo Tennis oder Golf möglich sind. Meist sollen die Ferien auch mit kulturellen Höhepunkten angereichert werden, mit Sehenswürdigkeiten, die besichtigt werden oder mit der Teilnahme an Veranstaltungen. Das ist selbst dann möglich, wenn der Wellnessurlaub mit Kind stattfinden soll.

Innerhalb des Landes bieten sich verschiedene Ziele, die für einen Wellnessurlaub in Frage kommen können. Die Auswahl bleibt dem Urlauber überlassen und in den meisten Fällen wird er sich nicht zwingend für das Angebot entscheiden, welches besonders günstig ist, sondern für das, das günstig und in einer Umgebung gelegen ist, die für die Freizeitgestaltung besonders gut geeignet ist. Wer mit Kind in den Urlaub reist, wird bei der Auswahl auch die Wünsche und Belange des Nachwuchses mit bedenken. So kann der Wellnessurlaub in Norddeutschland stattfinden. Dieser Teil Deutschlands bietet fast alles, nur mit Bergen kann die Landschaft nicht aufwarten. Dafür mit scheinbar endlos flachen Wiesen, wunderschönen Wäldern und natürlich den Stränden an Nord- und Ostsee. Ein Wellnessurlaub in Norddeutschland bietet auf jeden Fall für jeden etwas.

Ein anderes wunderbares Ziel ist der Süden Deutschlands. Hier bietet sich ein Wellnessurlaub auch oder vor allem im Winter an. Dann kann er wunderbar mit dem Skiurlaub verbunden werden. Doch was ist in einem Wellnessurlaub in Deutschland denn nun alles möglich? Die Wellnesshotels versuchen in den meisten Fällen, immer auf dem aktuellen Stand der neuen Anwendungen zu sein. So wird neben der Hot Stone Massage jetzt seit einiger Zeit auch die Cold Stone Massage angeboten. Es gibt die beliebten Hydrotherapien, Ayurveda, Manuelle Lymphdrainage und vieles mehr. Es werden Kurse zum Erlernen verschiedener Entspannungstechniken angeboten, so in Yoga oder Thai Chi. Der Urlaub kann so noch lange nachwirken, denn auch wenn der Gast wieder nach Hause zurückgekehrt ist, kann er das Erlernte anwenden und weiter ausbauen. Die Entspannung kann so zumindest zum Teil mit nach Hause genommen werden und der Alltag wird erleichtert.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.