Wellnesshotel Südtirol

Wenn Sie ein Wellnesshotel in Südtirol suchen, haben Sie die Qual der Wahl: Es gibt so viele Orte und Regionen, die überaus sehens- und besuchenswert sind, dass vielleicht sogar mehrere Urlaube eingeplant werden müssen. Die Angebote reichen von sehr günstig bis extrem luxuriös, wobei eine Mittellage für die meisten Menschen ausreichend ist, in Bezug auf gebotene Anwendungen und den Service vor Ort.

Sehr beliebt für einen Wellnessurlaub ist zum Beispiel das Pustertal. Es kann im Sommer wie auch im Winter besucht werden und bietet exzellente Freizeitmöglichkeiten. Die Wellnesshotels hier haben sich längst auf den ganzjährigen Ansturm durch die Besucher eingestellt und bieten nicht nur unterschiedliche Wellnessanwendungen an, sondern auch verschiedene Sportmöglichkeiten. Im Sommer kann hier ausgezeichnet gewandert und Rad gefahren werden, im Winter bietet sich das Pustertal natürlich für den Wintersport an. Rodeln, Skilanglauf, Abfahrtslauf oder Schneewanderungen können ebenfalls sehr entspannend sein. Zum Ausklang des Tages dann eine Massage im Südtiroler Wellnesshotel – Was will man mehr?

Der Ort Naturns konnte sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Urlaubsort entwickeln. Grund dafür sind die wunderbaren Wandermöglichkeiten auf zwei Seiten des Berges. In Naturns ist es eher ruhig – zumindest im Sommer. Im Winter geht auf den Pisten die Post ab. Wird ein Wellnesshotel in Südtirol gesucht, fällt die Entscheidung vielleicht auf den Kalterer See. Hier ist ein ausgeprägter Sommertourismus zu verzeichnen, das West- und Ostufer ist erschlossen. Der Kalterer See ist der wärmste Badesee in den gesamten Alpen und im Sommer kann die Wassertemperatur bis auf 28 °C steigen. Verschiedene Wassersportarten sind hier möglich, wie Fahrten mit dem Ruder- oder dem Tretboot, Windsurfen und natürlich Schwimmen. Motorisierte Fahrzeuge sind nicht zugelassen. Rund um den See befindet sich ein Rundwanderweg.

Günstig können die Angebote für ein Südtiroler Wellnesshotel auch in Meran sein. Die Stadt ist die zweitälteste Stadt in Südtirol und wartet mit jeder Menge Sehenswürdigkeiten, darunter die Landesfürstliche Burg, auf. Natürlich sind in Meran jede Menge Wellnessangebote in Anspruch zu nehmen, wie Massagen, Entspannungstherapien oder sogar Akupunktur. Selbst die Traditionelle Chinesische Medizin wird in vielen Spas oder Wellnesshotels angeboten. Zuletzt sei in der Reihe der Orte noch Bozen genannt. Die Stadt zählt zum größten urbanen Gebiet in Südtirol und ist zudem für die Weinproduktion bekannt. Warum also den Wellnessurlaub in Südtirol nicht mit einer Weinverkostung in Bozen verbinden? Wer möchte, kann hier “seinen” Wein finden und das ist doch wirklich ein wunderbares Mitbringsel für die lieben daheim. Teilweise kann der Urlaub sogar auf einem Weingut stattfinden, für die Wellnessanwendungen wird dann in ein Day Spa eingekehrt. Für diese Art und Weise empfiehlt es sich aber, mit dem eigenen Pkw zu reisen oder sich vor Ort einen Mietwagen zu nehmen. So bleibt der Urlauber mobil und kann sich täglich für all das entscheiden, wonach ihm der Sinn steht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.